24.03.2009 | 13:00 - 14:00 | Zulassung der Masterarbeiten für SoSe2009 / Universität Potsdam (Am Neuen Palais)/ Haus 8 Raum 0.75
 
   
Disputationen der BA und MA Arbeiten
 
 
Am 23.3 und 24.3.2009 finden ganztägig die Verteidigungen der im Wintersemester entstandenen Abschlussarbeiten statt.
Dazu sind alle Interessenten herzlich eingeladen. Ob die Verteidigung öffentlich stattfindet, obliegt aber den jeweiligen Studierenden.
Die genauen Termine und Räume können den Aushängen an der FH(vor 3.0.02) sowie an der Universität(vor dem Büro von Frau Rymarowicz) entnommen werden.
 
   
Vorläufiges Vorlesungsverzeichnis SoSe 2009
 
 
Ab sofort steht das vorläufige Vorlesungsverzeichnis für das Sommersemester hier zur Ansicht bereit. Bitte beachten, dass dies noch nicht die endgültige Version ist und bis zur Einschreibung noch einige Ergänzungen vorgenommen werden müssen.
Die offizielle Version wird Anfang April online abrufbar sein.
 
   
PhantomGesichter. Eine öffentliche Tagung und Ausstellung zu biometrischen Bildern
12. bis 14. März 2009, Schaufenster der FH Potsdam
 
 
Der Studiengang Europäische Medienwissenschaften veranstaltet vom 12. bis zum 14. März 2009 im Schaufenster der FH Potsdam eine öffentliche Tagung und Ausstellung zum Thema biometrischer Bilder, auf der Referenten aus Mathematik, Sozial- und Geisteswissenschaften, Alltag und Kunst sprechen werden.
Der Besuch der Tagung sowie der angeschlossenen Ausstellung ist kostenlos. Tagungsteilnehmer, die sich bis zum 10.3.voranmelden, werden beim Catering berücksichtigt.

Vorträge von:

1. Prof. Christoph Busch: "Stand und Perspektiven der Gesichtserkennung"
2. Dipl-Ing. Helmut Seibert: "Verarbeitung von 3D-Rekonstruktionsdaten zur Gesichtserkennung"
3. Dipl.-Ing. Christian Benderoth: "GFM- Biometric Face Scanner- 3D Gesichtserkennung."
4. Prof. Natascha Adamowsky: "Surveillance & Entertainment – Computerspiele, Medienkunst und die Frage allgegenwärtiger Überwachung"
5. Dr. Jörg Sternagel: "Phänomenologie des (Film-) Gesichts"
6. Roland Meyer: "Gesichter des Erkennungsdienstes"
7. Prof. Lambert Wiesing: "Photogramme, Phantome und Spuren."
8. Dr. Uli Richtmeyer: "Die unscharfe Allgemeinheit des Bildes. Wittgensteins Begriff der Familienähnlichkeit und das biometrische Kompositbild."
9. Dr. Nils Zurawski: "Die Welt da draußen - die Welt da drinnen. Wie die Biometrie den Menschen an die Welt anschließt oder von ihr ausschließt."
10. Dr. Dietmar Kammerer: "Selbstmörder, Bettler und aufgegebene Pakete. Von den Politiken der Systeme der Bilderkennung"
11. Eric Töpfer: "Lean Policing" und die Ubiquität der Videoüberwachung
12. Kate Burgener: "chic-o-mat, an interactive system for diversity research, 2009."
13. Dr. Claudia Freitag: "Gesichter - ein besonderer Reiz. Ergebnisse aus der aktuellen psychologischen Forschung zur Gesichtserkennung"
14. Dr. Michael Könnecke: "Das biometrische Dokumenten-Foto"
15. Prof. Susanne Regener: "Institutionelle Fotografie: Zur Blickkultur einer Normierung"
16. Christian Mahler: "interconnected pictures"
17. Prof. Niels Gottschalk-Mazouz: "Werkzeug, Maschine, System. Bemerkungen zur Biometrie aus technikphilosophischer Sicht."
18. Jeroen van Beek: "ePass reloaded"
19. Raul Gschrey: künstlerische Arbeiten aus dem Projekt "Contemporary Closed Circuits - Subversive Dialoge"
20. Nadine Olischläger: "Physical Matching of Large Surface Triangulations"
21. Michael Nussbaum: "facio-mat"
 
   
Tagung: Literatur und Film – Neue Perspektiven auf eine alte Konstellation? - am 26. und 27. Februar 2009, Universität Potsdam
 
 
Die Tagung beschäftigt sich mit der Frage, ob der in den Kulturwissenschaften lange verbreitete reflexhafte Gedanke an die Verfilmbarkeit von Literatur nur noch die Tatsache verdeckt, dass der Film als Darstellungs- und Erzählinstanz längst an die Stelle der Literatur getreten ist.
Eine besondere Luftigkeit der Literatur-Film-Formel ist nicht von der Hand zu weisen, die ihr vielleicht einige ergebnislose Konjunkturen bescherte. Gerade deswegen sollen Fragen wie die folgende in jedem Beitrag mitbedacht werden:
Gibt es Erkenntnisfortschritte mit diesen Konjunkturen? Kann es nur die Fallgeschichte geben, die als je besondere Konstellation ein Licht auf etwas wirft, was als allgemeine Formel nicht zu haben ist? Was aber heißt das für die Theoriebildung in den Kulturwissenschaften, zu denen wir die Filmwissenschaft und die Medienwissenschaft zählen wollen.

Der Tagungsort ist an der Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10 , Haus 8, Raum 60/61

Das detaillierte Tagungsprogramm steht ab sofort zum Herunterladen bereit.
 
   
EMERGEANDSEE Berlin 2009 - vom 3. bis 8. Februar 2009
 
 
Es ist wieder soweit: kurz vor der Berlinale - vom 3. bis 8. Februar 2009 - bietet das internationale Kurzfilmfestival EMERGEANDSEE die Möglichkeit Rohdiamanten des Kurzfilms zu entdecken sowie mit wichtigen und aufstrebenden Theoretikern und Filmemachern auf der "Yet Another Media Conference" Ideen auszutauschen und zu diskutieren.

In diesem Jahr findet das Festival erstmals im Filmtheater am Friedrichshain statt.

Die "Yet Another Media Conference" findet am 8. Februar 2009 im Collegium Hungarium in Berlin statt.
 
   
Einschreibung APPLAUS 2009 ab dem 26. Januar [Modul 11 (BA) + Modul 7 (BA)]
 
 
Vom 26. bis 30. Januar können sich die an einer Mitarbeit im APPLAUS-Team 2009 Interessierten
dafür einschreiben.
Gesucht wird ein Produktionsteam von insgesamt vier bis fünf Studierenden aus dem Bachelor- und dem Master-Studiengang. Näheres dazu ist ab sofort im aktualisierten Vorlesungsverzeichnis unter den entsprechenden BA- bzw. MA-Modulen zu finden.
Betreut wird das Team durch Prof. Anne Quirynen und Dr. Jan Distelmeyer. Mit ihrer Arbeit erwerben die Beteiligten des APPLAUS-Teams je 12 benotete Credit Points.
 
   
29.01.2009 | 19:00 - 00:00 | Diskussionsrunde "CNN - Der internationale Nachrichtensender zwischen Politik und Bürgerjournalismus"
 

 
Zeitgleich zum Weltwirtschaftsforum in Davos findet am 29. Januar eine Diskussionsrunde mit dem CNN-Korrespondenten Frederik Pleitgen zum Thema US-Politik und Bürgerjournalismus im Kulturhaus Altes Rathaus in Potsdam statt.

Die 17. Folge der Veranstaltungsreihe "Gebrauchsanleitung für deutsche Medien", die regelmäßig Medienfragen mit Experten aus der Praxis diskutiert, wird von CNN International, der Universität Potsdam und der Brandenburger Rosa-Luxemburg-Stiftung organisiert.

Im Vorfeld der Veranstaltung werden Studenten dazu aufgefordert, eigene Videobeiträge auf die redaktionell unabhängige und nutzergenerierte Nachrichtenplattform iReport.com zu stellen und ihre Statements zur neuen US-Regierung abzugeben. Folgende Fragen können hierbei beantwortet werden: Was hältst Du von Obama als neuen US-Präsidenten? Glaubst Du, die neue US-Regierung wird zur Verbesserung der derzeitigen Weltlage beitragen? Welchen Aufgaben sollte sich die US-Regierung zuerst stellen?

Die besten Beiträge werden gemeinsam mit Frederik Pleitgen in Potsdam diskutiert und außerdem im Rahmen eines Berichts der CNN-Starreporterin Christiane Amanpour beim Weltwirtschaftsforum in Davos gezeigt.

Moderation: Dr. Sebastian Köhler, Dr. Frank Schubert
 
   
28.01.2009 | 17:00 - 20:00 | FAIRIES AND FANTASY - IN FILM UND FERNSEHEN
 
 
Im Rahmen des Forschungsseminars "Ein Gang durch den Märchenwald" war dieses Semester eine Gruppe von Studenten der Universität Potsdam auf den Spuren des Märchens.
Jetzt findet dieses Seminar seinen Höhepunkt in einer abendfüllenden Vortrags- und Diskussionsrunde unter dem Slogan: Faries And Fantasy - In Film Und Fernsehen.
Hier hören wir eine kurze Kulturgeschichte des Sandmännchens und seinen Lauf durch verschiedene Medien.(Volker Petzold - Freier Filmjournalist)
Außerdem wollen wir anhand Pans Labyrinth über moderne Märchen diskutieren und darüber, ob moderne filmische Erzählungen noch Märchen in unserem Verständnis sind.
(PD Dr. Stefanie Diekmann - Medien- und Theaterwissenschaftlerin)

Anschließend soll bei Snacks und Getränken eine Möglichkeit zum Diskutieren und Austauschen geboten werden. Das Organisationsteam Angela Fischer, André Bressel und Dennis Basaldella läd alle Interessierten zu Gesprächen, Erfahrungen, Sinneserweiterung und Märchenerlebnissen der besonderen Art ein.
Der Vortragsabend findet am Mittwoch,den 28. Januar 2009 am Neuen Palais (Haus 8 Raum 058) statt und beginnt um 17 Uhr.
 
   
20.01.2009 | 09:00 - 18:00 | EMW beim absolut°karriere-Symposium „Wege in den Traumberuf Medien“
 
 
Der Studiengang Europäische Medienwissenschaft ist auf dem Symposium „Wege in den Traumberuf Medien“ von absolut°karriere – Das Karriere-Magazin für die Klassen 11, 12 + 13 vertreten. Am 20. Januar 2009 können über 1.000 Medien-begeisterte Schüler im Bluemax Theater am Potsdamer Platz Berlin herausfinden, welche Ausbildung oder welcher Studiengang im Bereich Medien zu ihnen passt.
 
   
Vorlesungsreihe des Zentrums für Computerspielforschung
(DIGAREC) der Universität Potsdam
 
 
30. Oktober 08 – „Zur Medialität des Computerspiels“
Stephan Günzel/Michael Liebe/Dieter Mersch (Institut für Künste und Medien)

13. November 08 – „Computerspiele in Kultur und Bildung“
Andreas Lange/Klaus Spieler (Institut für digitale interaktive Kultur, Berlin) [Raum: Haus 9, 112]

4. Dezember 08 – „General Game Playing and How Wii Get in Shape“(Vortrag in Deutsch)
Torsten Schaub (Institut für Informatik) [Haus 8, Raum 59]

11. Dezember 08 – „Design Thinking und interaktive Medien“
Ulrich Weinberg (Hasso-Plattner-Institut) [Raum: Haus 9, 112]

18. Dezember 08 – „Designing Wonder: Head Bumps, Dimensional Flips, and Scattered Melodies as Imaginal Labor in Some Recent Mario Games“ (Gastvortrag in Englisch)
James Tobias (University of California, Riverside)

8. Januar 09 – „Fördert der Konsum von Mediengewalt die Aggressionsbereitschaft? Zum Stand der Debatte“
Barbara Krahé/Ingrid Möller (Institut für Psychologie)

15. Januar 09 – „Von der schrecklichen Schönheit der Computerspiele“ (Gastvortrag)
Andreas Rosenfelder (Vanity Fair)

29. Januar 09 – „Rechtliche Probleme von virtuellen Online-Spielen“
Oliver Castendyk (Erich-Pommer-Institut)


Wintersemester 2008/09, Donnerstags, 14tägig, 18 bis 20 Uhr
Haus 8, Raum 60/61 (EG unter dem Audimax)
[Ausnahmen am 13.11. und 11.12.08: Haus 9, Raum 9.112, am 4.12.08: Haus 8, Raum 59]

Universität Potsdam, Am Neuen Palais 10, 14469 Potsdam
 
   
09.01.2009 | 11:00 - 18:00 | Produktionsmanagement im Bereich Film und TV-Movie
 
 
Am Freitag, den 9.1. 2009 um 11 Uhr beginnt eines der beiden zusätzlichen Seminare für Modul 3 bei Herrn Schmitz. Die hier herunter zu ladenen Unterlagen dienen zur Vorbereitung. Die gelösten Aufgaben möchte Herr Schmitz zu Beginn der Veranstaltung von allen Teilnehmern ausgehändigt bekommen. Das Drehbuch wird Arbeitsgrundlage sein.

Alle benötigten Arbeitsmaterialien können nun auch direkt von der Homepage herunter geladen werden.
 
   
17.12.2008 | 19:00 - 00:00 | WEIHNACHSTFEIER
 
 
Liebe Studierende, Lehrende, Sympathisanten und weitere Angetane der Studiengänge EMW, KuWi und Design.

Wir haben eine Weihnachtsfeier organisiert und möchten Euch alle sehr herzlich dazu einladen!!
Sie wird am Mittwoch, den 17.Dezember 2008 um 19 Uhr im Casino der FH Potsdam (Haltestelle Campus Fachhochschule) stattfinden.
Um 20.30 Uhr wird die Band fOSBURY fLOP spielen (siehe links )! Davor und danach gibt es Weihnachtsmusik und die ganze Zeit über trink- und essbare Weihnachtsleckereien.
Außerdem wollen wir gerne Wichteln. Wer möchte, kann also ein verpacktes(!) Geschenk mitbringen und dann später ein Neues und (vielleicht bis möglicherweise) ein viel Tolleres ziehen. Es sollte etwas sein, womit man sich in einer langweiligen Vorlesung gut beschäftigen könnte. Gesetzt den Fall man sollte tatsächlich mal in einer solchen sitzen - was wir natürlich alle stark bezweifeln! Also lasst euch etwas Nettes, Lustiges oder Ernstgemeintes einfallen. Seid kreativ! Das Wichteln ist freiwillig, aber wer kein Geschenk mitbringt, darf auch keins mit nach Hause nehmen. So ist das Leben leider.
Wir würden uns sehr freuen, wenn Ihr unzählbar erscheinen würdet, um uns gegenseitig würdevoll in die Weihnachtspause verabschieden zu können.

Euer Weihnachtsfeierorganisationsteam

Nachtrag:

Wer gern ein, zwei Stunden früher kommen bzw. später fahren möchte, darf uns zur Belohnung beim Auf- bzw. Abbauen helfen.
Mails hierzu und zu allem Sonstigen bitte an happyeli@web.de, mariellepohlmann@web.de oder tabea.schulze@gmail.com.
 
   
08.12.2008 | 19:00 - 20:00 | FSR- Treffen
 
 
Das nächste Treffen des Fachschaftsrat findet am 8.12.2008 um 19 Uhr in Haus 1, FSR Raum (Raum 217), gegenüber Sekretariat am Neuen Palais statt.
 
   
04.12.2008 | 18:00 - 20:00 | Donnerstagskino entfällt
 
 
Leider muss das Donnerstagskino heute kurzfristig abgesagt werden.
 
   
12.11.2008 | 18:00 - 19:30 | OBLIGATORISCHE Studieneingangsberatung für die Erstsemester BA Europäische Medienwissenschaft
 
 
Am Mittwoch, den 12.11.08 wird um 18.00 (s.t.) - 19.30 Uhr in Raum 01.09.204. (UP, Neues Palais) eine einmalige Studieneingangsberatung angeboten. Diese ist für die Erstsemester der EMW verpflichtend!
 
   
04.11.2008 | 18:00 - 20:00 | Vollversammlung
 
 
Alle Studierenden und Lehrenden der EMW sind aufgerufen, an der Vollversammlung am 4.11. teilzunehmen. Es geht um alle aktuellen Themen, die auf diesem Weg am besten besprochen werden können.
Ort: UP, Am Neuen Palais, 1.09.112
 
   
22.10.2008 | LOCALIZE - Heimatfestival Potsdam 22.-24.10.2008
 
 
Einladung zum LOCALIZE – Heimatfestival, einer Kooperation Studierender des EMW mit dem Filmmuseum Potsdam und mit der freundlichen Unterstützung des Fördervereins des Filmmuseums Potsdam

LOCALIZE hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Thema Heimat in seiner ganzen Vielschichtigkeit neu zu betrachten. Statt an fernen, exotischen Orten Erfahrungen zu sammeln, soll der Blick auf die kleinen Sensationen des Alltags gerichtet werden. Nicht nur gucken sondern mitmachen! Idee des multimedialen Projekts ist es, die Potsdamer nicht ausschließlich mit einem vorgegebenen Kulturprogramm zu berieseln, sondern aktiv in die Mitgestaltung einzubeziehen. LOCALIZE richtet sich nicht ausschließlich an Kunst- und Kulturinteressierte, sondern an alle Potsdamer und Brandenburger in der Umgebung!
Also: Wem die Tage im Oktober zu trüb sind, der ist herzlich eingeladen sich mit uns auf die Suche nach den schillernden Seiten des Alltäglichen zu begeben!

Weitere Informationen zu LOCALIZE finden ihr auf unserer Internetseite (s.Link).
 
   
Einschreibung Wintersemester 08/09
 
 
Die Einschreibung für die Kurse der EMW im Wintersemester 08/09 beginnt am Dienstag, den 14. Oktober um 8:00 Uhr und endet am Freitag, den 17. Oktober um 24:00 Uhr.

Bitte daran denken, vor der Einschreibung in der virtuellen Lehre die Semesterzahl im persönlichen Account zu aktualisieren!
 
   
Projekt Pusteblume 31.10.-02.11.2008
 
 
Schrei! Ein Workshop verändert.
Du veränderst, wir verändern, dich, uns selbst, alle anderen.
Vom 31. Oktober bis 02. November 2008 bietet das studentische Projekt Pusteblume dafür ein Forum: Einen Workshop, der verändern will.
Dazu eingeladen sind alle Studierenden und Lehrenden der FH Potsdam.
Gemeinsam fahren wir nach Klein Wall bei Berlin und diskutieren, toben, spielen, werkeln, denken.
Alle schimpfen über die Gesellschaft. Machen wir das doch auch.
Aber – was betrifft dich wirklich? Die globale Erwärmung? Ein neuer Teilchenbeschleuniger? Kinderarmut? Der demographische Wandel? CSU-Wählerverlust? Ein schwarzer US-Präsident? Die Börsenkrise? Oder doch eher das Aussterben der Pandabären?
Finde Verbündete. Diskutiert, streitet, träumt. Spinnt euch Ideen zurecht. Schreit nach Veränderung.
Neben heißen Arbeitsphasen bietet das Projekt Vollverpflegung und einen warmen Schlafplatz für nur 25 Euro Eigenbeteiligung.
Anmeldebögen gibt’s bei pusteblume@fh-potsdam.de (s.Link).
Sei Kotzbrocken, sei Philosoph, sei Dichter, sei Denker, sei Optimist, sei Realist, sei Künstler, sei Musiker, sei Tänzer . Aber sei du selbst. Komm mit. Und Schrei.

Das Pusteblume-Team
 
   
13.10.2008 | 11:00 - 16:00 | EMW-Einführungswoche für BA- und MA-Erstsemester 10.-15.10.2008
 
 
Zur Begrüßung der neuen BA- und MA-Studierenden veranstaltet die Europäische Medienwissenschaft eine Einführungswoche zur allgemeinen Orientierung über den Studiengang. Die Termine 13.-15.10.2008 (für MA 13.-14.10.2008) sind obligatorisch. Die Einschreibung in die Kurse der EMW findet ab Di., 14.10.2008, 8 Uhr elektronisch über die interne EMW-Plattform statt.

Fr., 10.10.2008 – So., 12.10.2008
APPLAUS – Jahresabschlusspräsentation der EMW mit Präsentation aller Abschlussarbeiten, Workshop zu "Pics & Tags", Zeugnisverleihung. Programm: s.Link
Zu APPLAUS sind Sie ganz herzlich eingeladen! Werfen Sie einen Blick auf die im Studiengang Europäische Medienwissenschaft entstandenen Arbeiten und Projekte, lernen Sie Kommiliton/innen und Lehrende kennen, verschaffen Sie sich einen Eindruck von der Arbeits- und Diskussionsatmosphäre in der EMW!

Mo,13.10.2008
11:00-12:00 Begrüßung der BA-Erstsemester (Vorstellung des Programms und der Lehrenden)
Im Anschluss: Erstsemester-Frühstück (organisiert von der Fachschaft). Studierende höherer Semester beantworten Fragen.

12:00-13:00 Begrüßung der MA-Erstsemester (Vorstellung des Programms und der Lehrenden) Im Anschluss: Erstsemester-Frühstück (organisiert von der Fachschaft). Studierende höherer Semester beantworten Fragen.
Ort: Universität, Am Neuen Palais, Haus 8, Raum 058

Di, 14.10.2008
13:00 - 16:00 (BA und MA) Begrüßung durch den Dekan des Fachbereichs Design Prof. Rainer Grahn (Raum-Lichtlabor im Werkstattgebäude) mit anschließendem Rundgang über das Gelände der FH und der Uni (organisiert von der Fachschaft)
Treffpunkt um 12:45: FHP, Haltestelle Tram "Campus Fachhochschule"

Mi, 15.10.2008
11:00 - 13:00 (für BA) Wie studieren und wissenschaftlich Arbeiten? Eine Einführung.
Ort: Universität, Am Neuen Palais, Haus 9, Raum 204

Fr, 17.10.2008
ab 20:00 Kneipentour zum Kennenlernen der Kommilitonen in entspannter Atmosphäre. Studierende höherer Semester beantworten Fragen.
Treffpunkt: 20:00 Brandenburger Tor am Luisenplatz, Potsdam
erste Station: Kuze (Hermann-Elflein-Straße 10)
ab ca. 21:30 Staudenhof (Am Alten Markt 10)
 
   
11.10.2008 | 14:00 - 18:00 | Workshop "Pics&Tags" des Studiengangs EMW mit Beiträgen am 11.10.
 
 
Im Rahmen von APPLAUS 08 veranstaltet die EMW am Samstag, 11.10., ab 14 Uhr einen Workshop zum Thema "Pics&Tags" mit Beiträgen von Harun Farocki, Prof. Dr. Rembert Hüser und PD. Dr. Stefanie Diekmann, zu dem wir alle Interessierten herzlich einladen wollen. Der Eintritt ist frei.


Programm "Pics&Tags":

14:00 - 15:00
Harun Farocki
- Autor, Filmemacher, Filmkurator, Gastprofessor an der Akademie der Künste Wien
"Der Taube führt den Blinden"

15:15 - 16:00
Prof. Dr. Rembert Hüser
- Film-, Kultur- und Literaturwissenschaftler, Professor am Department of Germanic Studies, University of Minnesota
"Zwischentitel auf dem Weg ins Museum"

16:15-17:00
PD. Dr. Stefanie Diekmann
- Medien- und Theaterwissenschaftlerin, Lehrstuhlvertretung Geschichte und Theorie der technischen Medien, Europäische Medienwissenschaft, FH Potsdam
"Speaking in Bubbles: Anmerkungen zur Sprechblase"

17:15-17:45
Podiumsgespräch "Pics&Tags"



Um 19: 00 werden die Zeugnisse in allen Studiengängen vergeben mit anschließendem Fest.

Veranstaltungsort ist wie im letzten Jahr das Schaufenster der Fachhochschule Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 4 (Tram: Alter Markt).

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher!
 
   
10.10.2008 | 15:00 - 23:59 | APPLAUS 2008 | 10.10.2008
 
   
11.10.2008 | 10:00 - 23:59 | APPLAUS 2008 | 11.10.2008
 
   
12.10.2008 | 10:00 - 18:00 | APPLAUS 2008 | 12.10.2008
 
 
Auch in diesem Jahr könnt ihr euch auf APPLAUS 2008 freuen, welches zum zweiten mal im Schaufenster der Fachhochschule Potsdam stattfinden wird.
Es erwarten euch ausgewählte und aktuelle Abschlussarbeiten aus den Bereichen Produkt-, Kommunikation-, Interfacedesign sowie Europäische Medienwissenschaft.

Mehr Informationen zur Ausstellung und zum Programm in Kürze auf der APPLAUS-Website.